Espresso Mini Cupcakes mit Espresso Buttercreme

Espresso Mini Cupcakes Buttercreme Kaffee

Ich liebe den Duft von frischem Kaffee am Morgen. Ich mag auf Tiramisu, Kaffeeeis oder Kaffeekuchen. Nur trinken mag ich Kaffee nicht. Weder schwarz, noch mit Milch und Zucker. Auch nicht koffeinfrei oder getuned von Starbucks. Auch so klingende Namen wie  Gingerbread Latte oder Salted Caramel Mocha können mich nicht überzeugen. Ich würde aber gerne Kaffee am Morgen kochen, weil er so toll riecht.

Espresso Mini Cupcakes Buttercreme Kaffee

Während meine Schwester noch vor Kindergartentagen heimlich die letzten Reste aus den Kaffeehäferln meiner Eltern getrunken hat und meine Mutter mehr Espressomaschinen besitzt als ein kleines Café, war ich schon von klein auf Teetrinker. In dieser Beziehung bin ich very British und trinke auch rund zwei Liter Tee am Tag. Am liebsten würde ich täglich zum „Afternoon Tea“ aufrufen, um Tee aus hübschen Porzellantassen zu trinken und feinen Kuchen dazu zu essen. Leider ist dies jedoch in meinem Arbeitsvertrag nicht vorgesehen, also trinke ich meinen Tee im Büro weiterhin aus Caffe Latte Tassen und esse Espresso Cupcakes. Die riechen nämlich nach Morgenkaffee, schmecken aber viiiiiel besser. Die teile ich auch mit meinen Kollegen, die sie „sensationell“ finden und nach dem Rezept gefragt haben. Und wenn etwas schon sensationell ist, dann kann ich euch das Rezept nicht vorenthalten.

Espresso Mini Cupcakes Buttercreme Kaffee

Für 48 Mini Cupcakes braucht ihr (Rezept adaptiert von „Cupcakes from the Primrose Bakery„):

2 Mini-Muffinsbleche, ausgelegt mit Papierförmchen.

110g weiche Butter
150g Zucker
2 Eier
245g Mehl
1 leicht gehäuften TL Backpulver
1/2 TL Salz
1/2 TL Vanille
1 EL Instant-Espressopulver
125ml Milch

1. Backrohr auf 180°C vorheizen.
2. Butter, Zucker, Espressopulver und Vanille mit dem Handmixer ca. 3 Minuten cremig rühren.
3. Die Eier einzeln unterrühren.
4. Mehl mit Salz und Backpulver mischen und abwechseln mit der Milch unterrühren.
5. Teig in den Förmchen verteilen und ca. 10 Minuten backen.
6. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für das Kaffee-Frosting braucht ihr:

150g weiche Butter
1-2 EL Milch
2 TL Instant-Espressopulver
350g Staubzucker
schokolierte Kaffeebohnen

1. Butter, Zucker und Espressopulver unter Zugabe der Milch cremig rühren.
2. In einen Spritzbeutel füllen, ein Häubchen auf die Cupcakes spitzen und eine Kaffeebohne aufsetzen.

Espresso Mini Cupcakes Buttercreme Kaffee

9 Kommentare zu „Espresso Mini Cupcakes mit Espresso Buttercreme

  1. Danke Marlene! Sie waren wirklich superlecker. Beim Kaffee gehts mir ähnlich…trinke sehr selten welchen (in Italien mal einen starken, süßen Espresso), aber der Duft 🙂 so heimelig….gottseidank trinkt mein Mann jeden Tag einen!

  2. Hihi, der Duft von frischem Kaffee ist herrlich, aber trinken wuerde ich die Ploerre nie 🙂 In Gebackenem mag ich den Geschmack sehr. Die Cupcakes waeren bestimmt was fuer mich.

Zuckersüsse Nachricht hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s