Rezept für „Refrigerator Oaties“ – Haferflockenkekse mit Zitrone – und eine Backbuchrezension

Beitrag enthält Werbung* Ich habe Cookies gebacken. Solche, die optisch nicht wahnsinnig viel hergeben, aber sich ganz geil nebenher knuspern lassen, weil sie nicht bröseln, sondern schön chewy sind. Gefunden habe ich sie im Buch „Cookies„* von Cynthia Barcomi aus dem Mosaik Verlag. Es kommt mit 70 verschiedenen Cookie-Rezepten daher. Süß, herzhaft und manche ungewöhnlich, […]

Weiterlesen

Rezept für Erdnussbutter Blondies mit weißer Schokolade

Für Schokolovers sind Brownies ein all-time-favourite, die mag irgendwie jeder und als Mitbringsel kann man damit auch nicht falsch liegen. Aber manchmal, nur manchmal lass ich die dunkle Schokolade links liegen und mache mich über Blondies her. Mit Erdnussbutter. Und crunchy Erdnussstückchen. Und weißer Schokolade. Genauso klebrig/matschig wie ein Brownie, nur halt in hell. Also […]

Weiterlesen

Rezept für Crostata mit Zwetschken (Crostatine)

Crostata ist nicht nur ein ausgesprochen hübscher Name für ein Gebäck, sie ist auch einfach herzustellen und macht ihrem Namen alle Ehre. Knuspriger Teig, fruchtige Füllung, einfach herrlich. Früher habe ich Crostata ganz oft gebacken – mit Pfirsichen oder Zwetschken – aber erst durch den Beitrag von Jeanny habe ich mich wieder daran erinnert und […]

Weiterlesen

Rezept für Tarte Tatin mit Marillen

Tarte Tatin ist eigentlich eine traditionelle französische Apfeltarte, die verkehrt herum gebacken und am Schluß gestürzt wird (ohne sich dabei am Karamell zu verbrennen). Vor vielen Jahren habe ich sie schon einmal gebacken, dabei ist mir das Karamell im Ofen aus der Form ausgeronnen. Das Drama könnt ihr euch sicher vorstellen… Danach hatte ich auch […]

Weiterlesen

Rezept für einen „Marünfleg“ – Marillenfleck – Blechkuchen mit Marillen

Wenn die Marillen reif sind, hat der Sommer bald seinen Höhepunkt erreicht. Nach den Pfirsichen, wenn die ersten Zwetschken von den Bäumen blinzeln, geht’s ja bergab – oder bergauf, in meinem Fall. Herbstliebe, you know! Jedes Jahr rechtzeitig zu den Sommerferien gab’s also Marillen en masse. Marmelade, Kuchen, Knödel – you name it, we made […]

Weiterlesen

Visual Diary: Ein Tag bei der Domäne Wachau

Einladung, daher Werbung Knapp eineinhalb Autostunden von Linz entfernt, liegt die Wachau. Bekannt für Wein, Marillen und historische Sehenswürdigkeiten, ist der Landstrich zwischen Melk und Krems an der Donau vor fast 20 Jahren zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt worden. Und die Landschaft hat auch tatsächlich etwas magisches – Hügel und steile Terrassen, auf denen Weinstöcke über […]

Weiterlesen

Rezept für Rhabarber Shortbread oder Rhabarberschnitten mit Mürbteig

Vermutlich ist das der letzte Rhabarberkuchen für diese Saison (die mir im Übrigen viel zu schnell vergangen ist). Denn, so will es der Volksmund/Bauer/die Oma/Google, ab 24.6. sollte man Rhabarber nicht mehr ernten. Ab diesem Tag, dem Johannistag, steigt nämlich der Oxalsäuregehalt im Rhabarber an und tja, Oxalsäure ist giftig. Bis dahin sind wir also […]

Weiterlesen

Rezept für Schokoladen-Porridge (Smoothie Bowl) mit Rhabarberkompott, Erdbeeren und Joghurt

Brinner (Breakfast for Dinner) oder Breakfast all day könnten meine Devise sein. Denn, und mache von euch wissen das ja, ich liebe Frühstück. Und mit liebe meine ich „ich könnte den ganzen Tag einfach immer nur Frühstück essen„. Und ich schwanke dann zwischen Eggs Benedict oder Florentine, Marmeladensemmeln, Bagels mit Eierspeise oder Porridge. Grießbrei, Pancakes […]

Weiterlesen

Rezept für Rhabarberkuchen mit Erdbeeren und Streuseln

Jedes Jahr freu ich mich wie irre, wenn ich die ersten Rhabarberstangen am Markt sehe. Nach der ersten Sichtung letzte Woche habe ich dann auch gleich mal acht riesige Stangen mit nachhause genommen. Um dann Sonntag Früh um 7 Rhababerkuchen mit Streuseln und Rhabarbergrütze herzustellen. Bei beiden Rezepten hab ich ein paar Erdbeeren dazugeschummelt – […]

Weiterlesen