Ein Rhabarberkuchen mit Streuseln, Mascarpone und Kakao!

Rhabarber Streusel Kuchen mit Mascarpone und Kakao

Rhabarber Streusel Kuchen mit Mascarpone und Kakao

Nichts bestätigt für mich den Frühling mehr als Spargel und Rhabarber am Wochenmarkt zu finden. Wenn die beiden mal da sind, geht’s bergauf. Mit den Temperaturen, mit der Stimmung, mit den Sonnenstunden. Gut, zugegeben, diese Woche hat’s nochmal ordentlich geschneit und auch für nächste Woche ist wieder Schneefall angesagt, aber hey, es gibt Spargel und Rhabarber, der Winter kann sich ja gar nicht mehr langfristig durchsetzen. Das ist also meine Theorie zum Thema und ich habe gestern auch fast 2 kg Rhabarber am Markt gekauft, die Sommermöbel auf den Balkon geschleppt und Erdbeerpflänzchen eingesetzt. Die Letzteren freuen sich besonders über den momentanen Nachtfrost und werden jetzt des Nächtens indoor gehätschelt und gepflegt. Offenbar macht der Rhabarber doch noch keinen Frühling, auch wenn ich mir das einbilde. Macht aber nix, für mich ist er der Frühlingsbote Nr. 1 und damit mach ich mir den Frühling eben drinnen – mit den leckersten Rhabarberkuchen, -curds und -kompotts, egal, ob draußen nochmal der Winter zurückkehrt. Macht glücklich und schmeckt ganz schön fantastisch.

Rhabarber Streusel Kuchen mit Mascarpone und Kakao

Rhabarber Streusel Kuchen mit Mascarpone und Kakao

Rhabarberkuchen mit Streuseln, Mascarpone und Kakao

  • Portionen: 16
  • Zeit: 60min
  • Schwierigkeit: mittel
  • Drucken

Ein cremig-fruchtig-knuspriger Rhabarberkuchen von http://www.fraeuleincupcake.at

Zutaten

    – eine quadratische Backform 20x20cm, mit Backpapier ausgelegt

  • 225g Mehl
  • 3 EL Kakaopulver, ungesüsst
  • 60g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 150g Butter
  • 1 Ei
  • Für die Füllung:
  • 500g Topfen (Quark)
  • 250g Mascarpone
  • 120g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 1 Ei
  • 400g Rhabarber
  • 5 EL Kristallzucker
  • 2 EL Stärke

Anweisungen

  1. Für den Teig Mehl, Kakao, Zucker, Backpulver, Butter und Ei verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen.
  2. Rhabarber abschälen und in ca. 2cm lange Stücke schneiden. In einer Schüssel mit dem Kristallzucker und der Stärke vermischen und zur Seite stellen. Dazwischen immer wieder mal durchrühren.
  3. Backrohr auf 180°C vorheizen.
  4. Für die Füllung Topfen und Mascarpone mit dem Handmixer glatt rühren, Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver und Ei dazugeben und gut durchrühren.
  5. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und 2/3 davon in die Backform drücken. Dabei den Boden bedecken und einen ca. 3cm hohen Rand hochziehen. Ich mache dafür gerne aus dem Teig eine Rolle und schneide sie in dünne Scheiben, die ich dicht aneinander in dir Form lege und dann zu einer ebenmäßigen Fläche zusammendrücke.
  6. Mascarponecreme in die Form füllen, dann den Rhabarber darauf verteilen und zum Abschluss den restlichen Teig darüber krümeln.
  7. Ca. 45 Minuten backen, der Käsekuchen sollte nicht zu fest werden. Er darf noch ein bisschen wackeln, wenn ihr ihn aus dem Ofen nehmt.
  8. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und einige Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen. Dann mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden.

Rhabarber Streusel Kuchen mit Mascarpone und Kakao

Rhabarber Streusel Kuchen mit Mascarpone und Kakao

Habt den weltallerschönsten Sonntag, mit jeder Menge Kuchen und den tollsten Menschen

P.S.: Mehr Rhabarber gibt’s hier: Rhabarber Streusel Kuchen mit Sauerrahm, Erdbeer Rhabarber Baiser Tartelettes, Rhabarberkuchen mit Streuseln und Gewürzen und Rhabarber Cupcakes!

Rhabarber Streusel Kuchen mit Mascarpone und Kakao

7 thoughts on “Ein Rhabarberkuchen mit Streuseln, Mascarpone und Kakao!

  1. Halo Marlene,
    der Kuchen trifft bei mir total ins Schwarze! Ich liebe Rhabarber und das dann kombiniert mit einem
    Zupfkuchen UND Mascarpone….das muss göttlich schmecken! Die Fotos sind auch alle super schön 🙂
    Vielen Dank für die tolle Idee & liebe Grüße,
    Steffi

    1. Danke, liebe Steffi 🙂 Der Kuchen war tatsächlich einer der Favoriten bei meinen Kollegen – und die kriegen ganz schön viel Kuchen von mir! 😉 Absolut nachbackenswert! Liebe Grüße, Marlene

Zuckersüsse Nachricht hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s