Banoffee Whoopie Pies

Banoffee Whoopie Pies

Weihnachten kommt ja jedes Jahr früher, hab ich den Eindruck. Ich kaufe zwar Mitte August keine Lebkuchen, aber trotzdem setzt auch bei mir mit den ersten Weihnachtssachen die Vorfreude ein. Dann wird gepinnt und geplant was das Zeug hält. Überlegt, wer einen Adventkalender bekommt und wie er aussehen soll. Adventkranz basteln oder doch kaufen? Noch ein Weihnachtsbackbuch zulegen oder reichen die 20, die ich schon habe? Gestern hab ich auch das erste Weihnachtslied gehört und mich schon wie verrückt auf Weihnachten gefreut. Und weil Karamell so schön zu Weihnachten passt, gibt’s für euch heute Banoffee Whoopie Pies mit viiiiiel Karamell.

Banoffee Whoopie Pies

Für 10 Whoopie Pies braucht ihr (Rezept adaptiert von „Cake Days„):

Backblech ausgelegt mit Backpapier

1 Ei
120g Zucker
125g Joghurt
25ml Milch
1 TL Vanillezucker
75g Butter, geschmolzen
275g Mehl
3/4 TL Natron
1/4 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
2 braune Bananen

1. Ei, Zucker und Vanillezucker mit dem Handmixer hellschaumig rühren.
2. Milch und Joghurt vorsichtig einrühren.
3. Dann die geschmolzene Butter dazugeben.
4. Dann Mehl, Natron, Backpulver und Zimt einrühren.
5. Bananen mit einer Gabel zerdrücken und ebenfalls einrühren.
6. Den Teig ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
7. Backrohr auf 170°C vorheizen.
8. Mit einem Eisportionierer ca. 8 Häufchen vom Teig auf das Blech setzen und in der Mitte des Ofens ca. 10-12 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
9. Mit dem restlichen Teig wiederholen.

Für die Füllung:

1 Banane, in dünne Scheiben geschnitten
Karamellsoße (ich nehme die von Bonne Maman) nach Belieben
80g weiche Butter
1 TL Vanillezucker
20ml Milch
250g Staubzucker

1. Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handmixer verrühren, langsam die Milch dazugeben. Ca. 3 Minuten fluffig aufschlagen.
2. Ca. einen gehäuften TL Creme auf einer Whoopie Pie Hälfte verteilen, 2 Bananenscheiben darauflegen und mit Karamellsoße bedecken. Zweite Hälfte aufsetzen.
3. Dünne Karamellfäden über die Whoopie Pies laufen lassen.

4 thoughts on “Banoffee Whoopie Pies

  1. Ich geniesse zwar noch den Herbst, aber der Hinterkopf tueftelt tatsachlich schon Inhalte fuer den Adventskalender aus 🙂 Die Whoopie-Fuellung mit Bananenscheiben klingt uebrigens sehr lecker!

  2. Wo kommen nur diese Whoopie Pies plötzlich her? Überall lese ich davon und ich finde sie unglaublich toll. Nur gebacken hab ich noch nie welche. Aber jetzt? Bananen und Karamell? Das schafft mich. Ich fahr jetzt einkaufen und werf dann den Backofen an…
    Herzliche Grüße,
    Dani

    1. Ja, die Whoopies sind plötzlich überall…ich hab letztes Jahr mal ein Buch aus dem Urlaub mitgebracht und in letzter Zeit ist aber auch hier eine richtige Epidemie draus geworden 😉
      Ich hoffe, deine Whoopies sind toll geworden 🙂

Zuckersüsse Nachricht hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s