KEKSE | Ein Schoko-Cookie aus der Pfanne & eine Backbuchrezension

Beitrag enthält Werbung

Schoko Cookie aus der Pfanne-10

Schoko Cookie aus der Pfanne-16

Wenn ich Camping auch nur ansatzweise mögen würde, würde ich ohne das heutige Backbuch keine Reise starten. Und sicher nirgendwo mein Zelt aufschlagen, meinen Campingbus parken oder meinen Schlafsack auspacken. Selbstgebackener Kuchen und Kekse machen das Leben einfach immer viel schöner – auch beim Camping, stell ich mir vor. Der Clou an den Rezepten ist nämlich, dass ihr dafür kein Backrohr braucht. Sondern einfach nur einen Herd oder Campingkocher und eine beschichtete Pfanne mit  Deckel und der Spaß kann losgehen. Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich nicht gedacht hätte, dass die Rezepte funktionieren. In einer Pfanne? Am Herd? Bei kleinster Stufe? Never! Tun sie aber! Und wie! So wie der Schoko-Cookie (den ich in der hässlichsten, aber beschichteten, Pfanne, die ich besitze, gebacken und dann fürs Foto umgeladen habe), der laut den Kollegen „wieder mal sehr geil“ war.

Schoko Cookie aus der Pfanne-18

Schoko Cookie aus der Pfanne-2

Das Buch von dem ich rede? Die besten Kuchen aus der Pfanne, von Stéphanie de Turckheim aus dem Bassermann Verlag. Randvoll mit Rezepten, die allesamt in einer Pfanne am Herd gebacken werden – Kuchen, Crumbles, Cookies, Dampfnudeln, Muffins, Arme Ritter oder Pancake-Kuchen. Da ist für jeden etwas dabei. Und klar, ein Pfannenkuchen wird nie so knusprig wie ein im Ofen gebackener, es tut dem Geschmack aber keinen Abbruch, wenn er einfach mal etwas weicher ist. Wenn ihr also mal etwas Neues probieren wollt oder tatsächlich Camping-Freunde seid, holt euch das Buch!

Schoko Cookie aus der Pfanne-14

Schoko Cookie aus der Pfanne-4

Für einen Schoko-Cookie aus der Pfanne braucht ihr:

eine beschichtete Pfanne mit 20cm Durchmesser

1 Ei
50g zerlassene Butter
70g Zucker
1 EL Kakaopulver, ungesüßt
125g Mehl
1/2 Pkg. Backpulver
100g Schokodrops (backstabil)
eine Prise Salz
1 TL Butter für die Pfanne

1 EL Nuss-Nougat-Aufstrich
Schoko-Popcorn
Staubzucker & Kakaopulver

1. Ei und Butter in einer Schüssel mit dem Schneebesen gut verrühren, dann Zucker und Kakao dazugeben. Gut mixen.
2. Mehl, Salz und Backpulver darüber sieben und die Schokodrops dazugeben. Mit einem Holzkochlöffel gut verrühren.
3. Pfanne auf den Herd stellen und die Butter bei schwacher Hitze schmelzen.
4. Herd auf die kleinste Stufe stellen, Teig in die Pfanne füllen und mit einem nassen Esslöffel verteilen und platt drücken.
5. Deckel drauf und ca. 20-40 Minuten garen. Bei mir waren es knapp 35 Minuten. Den Deckel nicht zu oft öffnen, damit die Hitze nicht entweicht. Schaut nach 20 Minuten mal nach und passt dann die Zeit an. Der Cookie ist weicher als ein Ofen-Cookie, also Vorsicht bei der Garzeit!
6. Mit Zucker und Kakaopulver bestreuen, Nuss-Nougat-Aufstrich (zerlassen) mit einem Löffel auf dem Cookie verteilen und mit Schoko-Popcorn dekorieren.

Habt den weltallerschönsten Sonntag mit dem feinsten Kuchen und den tollsten Menschen <3

P.S.: Hier hab ich noch eine Cookie-Torte für euch!

P.P.S.: Das Buch wurde mir von der Random House Verlagsgruppe zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält deshalb Werbung, meine Meinung ist jedoch niemals käuflich und immer meine eigene.

Schoko Cookie aus der Pfanne-8

MerkenMerken

3 Kommentare zu „KEKSE | Ein Schoko-Cookie aus der Pfanne & eine Backbuchrezension

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.