Eine {glutenfreie Mohntorte} & eine Buchrezension*

*WerbungMohntorte12

Mohntorte5

Bücher kann man ja nie genug haben, finde ich. Und das gilt hier auch für Koch- und Backbücher (wer mein Backbuchregal sieht, meint, er wäre in einem Buchladen gelandet). Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich gebeten wurde, für das Buch BESSER ESSEN*“ von Rudi Anschober eine Rezension zu schreiben. Er hat sich zum Ziel gesetzt, mit Genuss die Welt zu verändern und zeigt mit knapp 120 (hauptsächlich vegetarischen) Rezepten, wie man biologische, faire, regionale und saisonale Lebensmittel verarbeiten kann. Mit dem großen Ziel, selber zu kochen und das Bewusstsein dafür zu schärfen, woher unsere Lebensmittel kommen.

Mohntorte

Mohntorte11

Gastbeiträge von u.a. Yotam Ottolenghi, Sarah Wiener, Barbara van Melle und Ingrid Pernkopf, zusammen mit Informationen zur Essensindustrie und Nachhaltigkeit und Adressen von Bio-Direktvermarktern runden das Buch ab. Ich habe in den letzten Monaten einiges daraus gekocht und alles war durchwegs lecker. Die Rezepte sind nach Jahreszeiten aufgeteilt, was ich sehr mag, allerdings sind einige Rezepte auch im Stil meiner Oma („das merkst du dann eh, ob’s passt“) festgehalten. Da heisst’s dann improvisieren, am Ende hat’s dann aber tatsächlich immer gepasst. Über die Aufmachung des Buches lässt sich streiten – ich hätte es vermutlich nicht in die Hand genommen, wenn ich es im Buchladen gesehen hätte. Aber bekanntlich zählen ja die inneren Werte und die sind top. Wer sich also für regionale, saisonale und biologische Küche interessiert und gerne selber kocht, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt. Ich kann es mir aus meiner Küche nicht mehr wegdenken.

Mohntorte9

Jetzt habe ich auch zum ersten Mal etwas aus dem Buch gebacken (für meinen Geschmack sind leider viel zu wenige süße Rezepte im Buch) –  und ich kann euch sagen, die Torte ist Weltklasse. Supersaftig, supermohnig (ja, das Wort habe ich gerade erfunden, aber es passt so schön) und die Zitronen-Zuckerglasur gibt ihr den ultimativen Kick.

Mohntorte6

Für eine Mohntorte braucht ihr (Rezept aus „BESSER ESSEN*“, leicht adaptiert):

eine Springform mit ca. 24cm Durchmesser, Boden mit Backpapier ausgelegt

6 Eier
200g geriebenen Mohn
50g dunkle Schokolade, fein gehackt oder gerieben
100g gemahlene Walnüsse
80g Rohrohrzucker
100g Staubzucker
250g weiche Butter
1 TL Vanillezucker
abgerieben Schale eine Bio-Orange
abgeriebene Schale eine halben Bio-Zitrone
eine Prise Salz

1. Backrohr auf 160°C vorheizen.
2. Eier trennen. Eiklar und Salz mit dem Handmixer in einer großen Schüssel steif schlagen. Dabei nach und nach den Rohrohrzucker einrieseln lassen. Zur Seite stellen.
3. Butter, Staubzucker, Vanillezucker, Orangen- und Zitronenschale mit dem Handmixer cremig rühren. Eidotter einzeln unterrühren.
4. Schokolade, Walnüsse und Mohn mischen und abwechseln mit dem Eischnee mit einer Teigkarte unter die Buttermasse heben.
5. Teig in die Springform füllen und ca. 40-50 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
6. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Glasur braucht ihr:

3 gehäufte EL Marillenmarmelade
200g Zucker
Zitronensaft

1. Marmelade in einem kleinen Topf unter ständigem Rühren aufkochen und sofort über die Torte gießen. Auf der Oberfläche verstreichen und fest werden lassen.
2. Für die Glasur den Zucker mit etwas Zitronensaft dickflüssig anrühren. Achtung, nicht zuviel Saft dazugeben, immer schön nach und nach dazugeben.
3. Zuckerglasur auf die Torte leeren und gleichmäßig verteilen. Antrocknen lassen und dann kann der Kuchen auch schon vernascht werden.

Mohntorte13

Mohntorte1

*WERBUNG: DAS BUCH WURDE MIR FREUNDLICHERWEISE VON RUDI ANSCHOBER ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. HERZLICHEN DANK DAFÜR!

Ein Gedanke zu “Eine {glutenfreie Mohntorte} & eine Buchrezension*

  1. Der sieht so schön aus:) Mein geposteter Schokokuchen ist so ähnlich und auch ohne Mehl. Er ist soooo saftig geworden, deiner ja scheinbar auch. Ich werde jetzt öfter versuchen mit Gemüse und Nüssen zu backen:)
    Liebe Grüße

Zuckersüsse Nachricht hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s