Kokos-Matcha-Sommerpudding – {präsentiert von AIYA}

Kokos Matcha Pudding

Kokos Matcha Pudding

Tee geht meiner Ansicht nach immer. Egal ob Winter oder Sommer (da auch gerne mal selbstgemachten Eistee) und ich trinke davon auch gut und gerne an die 2-3 Liter pro Tag. Wenn bei uns vielleicht, hoffentlichirgendwann der „Five O’clock Tea“ eingeführt wird, bin ich eine der ersten, die mich ofenwarmen Scones, strawberry jam und clotted cream parat steht. Und während ich noch sehnsüchtig auf die Einführung der britischen Teezeremonie warte, mach ich mir meine eigene.

Kokos Matcha Pudding

Kokos Matcha Pudding
Und welcher Tee eignet sich besser für die eigene Teezeremonie als Matcha. Matcha ist fein vermahlener, hochwertiger Grüntee, der schon vor über 800 Jahren von buddhistischen Mönchen als Meditationsgetränk entdeckt wurde. Zudem hat er eine höhere Konzentration an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien als normaler Grüntee. AIYA ist Weltmarktführer in der Produktion von Grüntee. Aber sie stellen nicht nur Grüntee her, sondern denken auch grün. Und achten bei der Produktion auf Nachhaltigkeit, beste Umweltbedingungen und Bio-Qualität. Da auch mir persönlich diese Dinge wichtig sind, mag ich diesen Tee besonders gerne.

Kokos Matcha Pudding

Kokos Matcha Pudding
Und weil man Matcha nicht nur trinken, sondern auch Kuchen oder Desserts damit zubereiten kann, gibt’s heute, passend zum fabelhaften Sommerwetter einen Kokos-Matcha-Pudding. Und der schreit so laut Sommer, dass du dir damit selbst im Winter noch das Gefühl von „36 Grad und es wird noch heißer“ herbeizaubern kannst.

Kokos Matcha Pudding
Für 2 Gläser (jeweils ca. 220ml) braucht ihr:

500ml Milch
2 EL Zucker
1 Pkg. Kokospuddingpulver * (ich habe dieses hier verwendet)
2 EL Matcha by AIYA Grünteepulver
etwas Milch
Kokosflocken und Erdbeeren zur Deko

1. Pudding nach Packungsanleitung mit der Milch und dem Zucker zubereiten.
2. Wer mag, bestreicht die Glasränder mit etwas Zuckerwasser und taucht sie anschließend in Kokosflocken.
3. 2/3 des Puddings in die beiden Gläser füllen.
4. Matcha mit etwas Milch glatt rühren, dann unter den restlichen Pudding rühren.
5. Matcha Pudding nun vorsichtig auf den Kokospudding im Glas löffeln.
6. Abkühlen lassen und mit Erdbeeren garnieren.
7. Zack, instant summer 🙂

  • Wer kein Kokospuddingpulver bekommt, kann den Pudding auch mit Vanillepuddingpulver und dem Kokos-Drink von Alpro oder einer Mischung aus 100ml Milch und 400ml Kokosmilch kochen.

Kokos Matcha Pudding

Ein Kommentar zu „Kokos-Matcha-Sommerpudding – {präsentiert von AIYA}

Zuckersüsse Nachricht hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s