Maximal köstliche {Walnussschnecken mit Karamell} und ein bisschen Zimt

Nussschnecken Hefeteig Walnüsse

Nussschnecken Hefeteig Walnüsse

Hallo, mein Name ist Marlene und ich bin besessen von Zimtschnecken. Ich mag sie immer, egal ob Winter oder Sommer, morgens, mittags oder abends, egal ob sie Kanelbullar, Zimtschnecken oder cinnamon buns heißen. Egal, ob klein oder groß, mit Hagelzucker, Frischkäsefrosting oder einfach ganz ohne. Ich mag sie auch als Cookies,  als Pancakes oder Porridge zum Frühstück. Gerne auch als Milkshake oder Eiscreme. Und es gibt sie jetzt tatsächlich auch als Kartoffelchips. Hallelujah!

Nussschnecken Hefeteig Walnüsse

Nussschnecken Hefeteig Walnüsse

Nichts übertrifft den himmlischen Geschmack von Butter, Zucker und Zimt, eingehüllt in warmen, weichen Hefeteig. Und während ich noch glückselig auf meiner Zimtschneckenwolke schwebte, schlichen sich ganz unerwartet und ungeplant diese kleinen schnuffigen Walnussschnecken in das Fräuleinsche Herzchen!

Nussschnecken Hefeteig Walnüsse

Nussschnecken Hefeteig Walnüsse

Sie sind so maximal köstlich, dass sie das Fotoshooting nur knapp überlebt haben. Wären sie ein Auto, würden sie direkt ihren Weg in die Oberklasse finden. Hefeteig, Karamell und eine Prise Zimt. Und jede Menge Walnüsse. Die sind auch noch gut für’s Gehirn. Was soll man da noch sagen…

Nussschnecken Hefeteig Walnüsse

Für 32 kleine Walnussschnecken braucht ihr:

400g Mehl
9g Trockenhefe
40g Butter
50g Zucker
200ml Milch

2 große, gehäufte EL Karamell (z.B. Bonne Maman)
1 Ei
250g frisch gemahlene Walnüsse
1/2 Phiole Rumaroma
1/2 TL Zimt
Milch nach Bedarf
Marillenmarmelade oder Hagelzucker

1. Mehl, Trockenhefe und Zucker in einer großen Schüssel mischen.
2. Milch und Butter ein einem kleinen Topf erwärmen (lauwarm), dann zur Mehlmischung geben.
3. Ca.5 Minuten mit der Küchenmaschine kneten, dann Teig zudecken und ca. 45 Minuten gehen lassen.
4. In der Zwischenzeit Karamell in einem Topf schmelzen. Nicht aufkochen, nur verflüssigen, dann zügig das Ei einrühren und weiterführen.
5. Walnüsse, Rumaroma und Zimt in eine große Schüssel geben, dann Karamellmischung mit einem Holzkochlöffel einrühren. Die Masse soll streichfähig, aber nicht zu flüssig sein. Ist sie zu fest, esslöffelweise etwas Milch einrühren.
6. Backrohr auf 190°C vorheizen.
7. Teig nochmal durchkneten und in 2 Hälften teilen.
8. Eine Hälfte sehr dünn ausrollen (ca. 60x30cm), die Hälfte der Nussmasse darauf verstreichen. Einrollen und in ca. 2 cm breite Schnecken schneiden.
9. Auf ein  mit Backpapier belegtes Blech setzen und nochmal 10 Minuten gehen lassen.
10. Ca. 20 Minuten backen.
11. Wer mag, bestreut die Schnecken vor dem Backen mit Hagelzucker (etwas andrücken) oder erhitzt etwas Marillenmarmelade und bestreicht die Schnecken ca. 5 Minuten vor Ende  der Backzeit damit.
12. Mit der zweiten Teighälfte genauso verfahren.
13. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und genießen, genießen, genießen.

Nussschnecken Hefeteig Walnüsse

Nussschnecken Hefeteig Walnüsse

Zuckerlöffel: von Crate and Barrel.
Schüssel: Bloomingville, hier gekauft.

4 thoughts on “Maximal köstliche {Walnussschnecken mit Karamell} und ein bisschen Zimt

  1. Es gibt Zimtschneckenkartoffelchips? 🙂

    Da nasche ich aber noch viel lieber Walnussschnecken – die sehen aber echt lecker aus! Wenn ich doch nur mehr Lust aufs Backen hätte… so leckere Rezepte immer!!!

    Liebe Grüße
    Jana

Zuckersüsse Nachricht hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s