Eine Ode an die Freundschaft – {Schokoladenkuchen mit in Rum eingelegten Äpfeln und Walnüssen}

Schokoladenkuchen mit in Rum eingelegten Äpfeln und Walnüssen

Schokoladenkuchen mit in Rum eingelegten Äpfeln und Walnüssen

Worüber denkt man nach, wenn man 9 Stunden über den Atlantik fliegt, das Unterhaltungsprogramm zu wünschen übrig lässt und die Konzentrationsfähigkeit dank Flugangst zum Lesen nicht wirklich ausreicht? 9 Stunden, in denen du dich mit dir alleine auseinandersetzen musst. Ohne Smartphone, WhatsApp und Pinterest. Schlaflos, ohne Sparring Partner und mit wild klopfendem Herzen. Und plötzlich denkstdu nach, z.B. über die Sparring Partner in deinem Leben. Es fällt so leicht zu sagen,“das ist mein Freund/meine Freundin“ oder „wir sind befreundet“. Aber wer sind sie, die wirklich wahren Freunde? Die, die du um 4 Uhr morgens anrufen kannst? Die sich zu dir setzen, wenn du mal am Boden liegst! Die dich auch ohne viele Worte verstehen! Die dir nur einen Blick zuwerfen müssen und du genau weißt, was der andere denkt! Die für dich da sind, auch wenn euch mehr als nur ein paar Kilometer trennen! Die deine Geheimnisse bewahren, no matter what! Die, die dich besser kennen als jeder andere und dich trotzdem  – oder genau deswegen – gern haben! Und mit denen Spaß haben einfach noch viel mehr Spaß macht!

Schokoladenkuchen mit in Rum eingelegten Äpfeln und Walnüssen

Schokoladenkuchen mit in Rum eingelegten Äpfeln und Walnüssen

Manche Freundschaften bestehen vom Kindergarten- oder Schulalter an. Manche seit Unizeiten oder durch den Job. Neue kommen dazu, selten und meist ganz unerwartet. Man trifft jemanden und vom ersten Moment hast du das Gefühl, ihr würdet euch schon ewig kennen. So als wäre es eine Freundschaft, die darauf gewartet hat, zu passieren. Alle sind sie so schön wie einzigartig und unser Leben wäre viel ärmer ohne sie.

Schokoladenkuchen mit in Rum eingelegten Äpfeln und Walnüssen

Schokoladenkuchen mit in Rum eingelegten Äpfeln und Walnüssen

Deshalb gibt’s heute einen Kuchen auf die Freundschaft, auf die zuckersüßen Menschen, die das Leben bunter machen. Also, ran an die Gabeln und los geht’s.

Schokoladenkuchen mit in Rum eingelegten Äpfeln und Walnüssen

Schokoladenkuchen mit in Rum eingelegten Äpfeln und Walnüssen

Für einen kleinen Kuchen braucht ihr:

eine Springform mit 20cm Durchmesser, Boden mit Backpapier ausgelegt, Seiten mit Butter bestrichen

200g weiche Butter
180g  Zucker
270g Mehl
4 Eier
130g gehackte Walnüsse
2 EL Backkakao
1 TL Zimt
1 TL Backpulver
4 mittelgroße Äpfel
120ml Rum

2 EL Marillenmarmelade
dunkle Schokolade

1. Äpfel schälen, entkernen und in 1cm große Würfel schneiden. In eine Schüssel geben, Rum dazugießen und ca. 1 Stunde ziehen lassen. Dazwischen immer wieder mal umrühren.
2. Backrohr auf 180°C vorheizen.
3. Butter und Zucker mit dem Handmixer cremig rühren, dann die Eier dazugeben.
4. Mehl, Backpulver, Zimt und Kakao darüber sieben und mit einem Kochlöffel einrühren.
5. Äpfel mit Rum und Walnüsse ebenfalls unterrühren.
6. Teig in die Form geben, glatt streichen und ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
7. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
8. Marillenmarmelade erwärmen, dann auf dem ausgekühlten Kuchen vertsreichen.
9. Für die Schokospäne die dunkle Schokolade mit einem Sparschäler am Rand der Tafel „abschälen“. Auf den Kuchen streuen, sobald die Marmelade ausgekühlt ist.

Schokoladenkuchen mit in Rum eingelegten Äpfeln und Walnüssen

Rezept adaptiert von Studio Kuchnia.

Ein Kommentar zu „Eine Ode an die Freundschaft – {Schokoladenkuchen mit in Rum eingelegten Äpfeln und Walnüssen}

Zuckersüsse Nachricht hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s