{Werbung} Sticky Buns oder süße Hefebrötchen mit Schokolade und Walnüssen – ein Frühstücksträumchen

sticky buns süße Hefebrötchen

Vor einigen Wochen habe ich von der Firma Tchibo eine nette Anfrage bekommen, ob ich denn nicht bei der nächsten Tchibo Blogparade „Kunterbuntes Osterfrühstück“ (ab 25.2. online) mitmachen möchte. Und weil ich ein großer Frühstücksfan bin und am liebsten den ganzen lieben langen Tag Frühstück (und Desserts) essen würde, hab ich zugesagt. Damit das große Frühstücksbacken dann auch richtig losgehen kann, habe ich ein riesiges Paket mit Backzubehör bekommen (Mini Gugelhupfförmchen, Cupcake-Etagere, Backblech mit Deckel, Zuckermühle und Frühstücksteller). Vielen Dank auch nochmal an dieser Stelle. Hefebrötchen

sticky buns süße Hefebrötchen

Und was passt besser zum Frühstück als „sticky buns“ – klebrige Hefebrötchen quasi, klingt nur auf Englisch viel, viel besser! Weicher, warmer, süßer Germteig mit Zitrone, Schokodrops und Walnüssen. Da kann der Tag nur gut werden. Und damit auch euer Tag richtig gut wird – nicht nur zu Ostern – gibt’s hier für euch das Rezept.

sticky buns süße Hefebrötchen

Für 12 sticky buns braucht ihr:

eine rechteckige Backform (ca. 25×40 cm), mit Mehl ausgestreut

450g Mehl
eine Prise Salz
1 Tüte Trockenhefe
150ml lauwarmes Wasser
60g Traubenzucker +  1TL
abgeriebene Schale einer halben Biozitrone
55g geschmolzene Butter
45ml lauwarme Milch
100g Schokotröpfchen
30g Walnüsse, fein gehackt
1 Ei

1. Mehl, Salz, Traubenzucker, Zitronenschale, Schokotröpfchen und Walnüsse in eine große Schüssel geben.
2. Wasser, 1 TL Traubenzucker und Trockenhefe mischen und gut durchrühren.
3. Hefemischung zusammen mit Butter, Milch und Ei zum Mehl geben.
4. Mit den Knethaken (Handmixer) ca. 5 Minuten gut durchkneten.
5. Teig abdecken und ca. 1 Stunde an einem warme Ort gehen lassen.
6. Teig zusammenschlagen und nochmal durchkneten.
7. 12 gleich große Bällchen formen und mit Abstand in die Form setzen. Abdecken und nochmal ca. 1 Stunde gehen lassen.
8. Backrohr auf 225°C vorheizen und die Brötchen ca. 12 Minuten backen.
9. Und damit die buns auch richtig sticky werden, braucht ihr folgende Glasur:
10. 2 EL Staubzucker mit Saft einer halben Zitrone aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, dann die noch warmen Brötchen damit bestreichen. 11. Entweder gleich aufessen oder aufheben (einfrieren), dann aber am besten vor dem Essen kurz in den Toaster geben.

sticky buns süße Hefebrötchen

Übrigens: wer mag, kann ab 25.2. bei der Blogparade für mich voten. Ich würde mich ganz riesig darüber freuen und ihr könnt auch ein ganz tolles Frühstücksset von Tchibo gewinnen.

sticky buns süße Hefebrötchen

sticky buns süße Hefebrötchen

Ein Kommentar zu „{Werbung} Sticky Buns oder süße Hefebrötchen mit Schokolade und Walnüssen – ein Frühstücksträumchen

Zuckersüsse Nachricht hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s