Ei, ei, ei, es gibt Eierlikörnachschub – mit dem wundervollsten aller {Eierlikörpuddings} – {Werbung}

Eierlikörcreme

Eierlikörcreme

Eigentlich wiederhole ich mich ja nur ungern. Deshalb gibt’s bei uns auch nur selten einen Kuchen noch ein zweites Mal. Aber heute muss das mal sein. Es gibt nämlich nochmal ein Eierlikördessert. Und was für eines! Eierlikör mögen wir

nämlich supergerne. Vielleicht nicht sehr wie Mama Kratky (unbedingt anhören), aber doch schon sehr gerne. Er schmeckt, finde ich, wie ungebackener Biskuitteig mit Alkohol. Auch nicht die schlechteste Kombination, vor allem, wenn man rohen Teig mag. Jeder hat hier auch so seine bevorzugte Genießermethode.

Eierlikörcreme

Eierlikörcreme

 

Der eine (meine Mama) mag ihn gerne als Stamperl in einem klitzekleinen Schokobecher, der andere (meine Schwester) gerne im Kuchen und wieder ein anderer (ich) in Form von Pudding. Und meine Oma, die macht ihn überhaupt selber. Eierlikör kann man ja nie genug haben!

Eierlikörcreme

Eierlikörcreme

Nachdem ja das Verpoorten Christkind so nett war und uns einen großen Vorrat an Eierlikör da gelassen hat, haben wir neben Eierlikörkuchen und Eierlikörcreme auch diesen – wunderbarsten aller – Eierlikörpudding fabriziert. Und der ist wirklich so sagenhaft lecker, dass ich ihn am liebsten jeden Tag essen würde. Bestimmt nicht das Beste für die Bikinifigur, aber who cares? Ist ja noch Winter, der Schnee liegt noch meterhoch vor der Haustüre. Wer denkt denn da schon an Bikini! Also, nix wie ran an die Löffel!

Eierlikörcreme

 Für 4 Gläser Pudding braucht ihr:

400ml Milch
1/2 EL Traubenzucker
140ml Eierlikör
1 TL Vanillezucker
1 Pkg. Vanillepuddingpulver
250ml Schlagobers (Sahne)

1. Milch mit Trauben- und Vanillezucker in einen Topf geben.
2. Puddingpulver mit Eierlikör glatt rühren.
3. Milch aufkochen, dann vom Herd nehmen und den Eierlikör/Pudding mit einem Schneebesen einrühren.
4. Noch einmal – unter ständigen Rühren – aufkochen lassen, dann in eine Schüssel umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken (direkt auf den Pudding geben) und kalt stellen.
5. Den ausgekühlten Pudding mit einem Schneebesen glatt rühren, dann das Schlagobers steif schlagen.
6. Schlagobers unter den Pudding heben und in die Gläser umfüllen.
7. In den Kühlschrank stellen oder gleich auslöffeln.
8. Wer mag, streut noch Schokoraspeln und/oder Instant Espressopulver darüber.

Eierlikörcreme

Gläser: Weck
Löffel: TamTam
5-Jahres-Buch: Leuchtturm1917

4 thoughts on “Ei, ei, ei, es gibt Eierlikörnachschub – mit dem wundervollsten aller {Eierlikörpuddings} – {Werbung}

Zuckersüsse Nachricht hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s