Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach Cupcakes daraus!

Zitronen Cupcakes Buttercreme
Im Herzen ist bei mir schon Frühling. Ich hab jetzt schon genug vom finsteren, kalten Wetter und könnte gut ein paar Sonnenstrahlen im Gesicht und die ersten, kleinen Blümchen auf den Wiesen vertragen. Das wäre nämlich ein sicheres Zeichen, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis wir wieder die Ballerinas auspacken und gemütlich draußen Tee trinken können.

Zitronen Cupcakes Buttercreme
Und tatsächlich, das Fräulein war beruflich in Frankfurt und hat dort die ersten Schneeglöckchen entdeckt. Aber nicht nur ein paar einsame, sondern eine ganze Wiese voll davon. Da hüpft das Herzchen und freut sich insgeheim schon auf’s Auspacken der Frühlingsgarderobe.
Und tatsächlich, ganze vier Tage lang ist das Herzchen vor Freude gehüpft. Dann musste es zurück nachhause…

Zitronen Cupcakes Buttercreme
… und musst erstmal den Schock verarbeiten, dass das Auto unter einer halben Meter hohen Schneedecke versteckt war. Während das Herzchen nämlich in Frankfurt vor Freude gehüpft ist, hat es zuhause geschneit. Und somit ist auch die Frühlingsgarderobe noch immer im Keller und die Blümchen müssen erstmal die Köpfchen einziehen, bis die Schneedecke verschwunden ist.

Zitronen Cupcakes Buttercreme
Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach Cupcakes daraus. Wenn die das Leben Schnee gibt, baue einen Schneemann. Das habe ich mir für morgen vorgenommen und vielleicht finde ich ja auch den einen oder anderen Sonnenstrahl. Und wenn nicht, gibt’s immer noch leckere Zitronen-Cupcakes.

Zitronen Cupcakes Buttercreme
Für ca. 30 zitronige Mini-Cupcakes braucht ihr (Rezept adaptiert von „Cupcakes from the Primrose Bakery„):

110g weiche Butter
2 Eier
1/4 TL gemahlene Vanille
150g Zucker
275g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
eine Prise Salz
90ml Milch
abgeriebene Schale von 2 Bio-Zitronen
1 EL Sauerrahm
2 EL Zitronensaft

1. Backrohr auf 180°C vorheizen.
2. Butter, Vanille, Zitronenschale und Zucker cremig rühren.
3. Eier einzeln unterrühren.
4. Milch, Sauerrahm und Zitronensaft mischen.
5. Mehl, Salz und Backpulver mischen.
6. Beide Mischungen abwechselnd unter das Butter-Eier-Gemisch rühren.
7. Teig in den Förmchen verteilen und ca. 8-10 Minuten backen.
8. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für das Frosting braucht ihr:

55g weiche Butter
300g Staubzucker
3 EL Zitronensaft
abgerieben Schale von 2 Bio-Zitronen

1. Alle Zutaten mit dem Handmixer ca. 5 Minuten cremig aufschlagen. Bei Bedarf noch mehr Zitronensaft dazugeben.
2. In einen Spitzbeutel füllen und auf die Cupcakes spritzen.

14 Kommentare zu „Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach Cupcakes daraus!

  1. Die Zitronen-Minis sehen fabelhaft aus! Wir hatten fuer unsere Verhaeltnisse dieses Jahr viel Schnee, aber fuer einen Schneemann reichte des trotzdem nicht, echt bloede.

  2. Sweet! Ich wette, die sind geschmacklich genauso gelungen wie optisch! Darf ich fragen, wo du diese süßen Förmchen mit den roten Pünktchen erstanden hast?

Zuckersüsse Nachricht hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s