Karottenkuchen Whoopie Pies & Geschenksanhänger zum Ausdrucken

Carrot Cake Whoopie Pies Karottenkuchen
Manche sagen dazu Gemüsekuchen. Oder „Iiiiiih, das ess‘ ich nicht!“, wenn’s um Karottenkuchen geht. Dabei schmeckt der gar nich iiiiiih oder gemüsig, sondern einfach nur schön saftig. Karotten verstecken lautet hier also die Devise. Meine Oma findet Karottenkuchen ganz wunderbar, wenn sie nicht weiß, dass er welche enthält 😉

Außerdem muss ich immer an „carrot cake, carrot cake, have ye any nuts?“ aus Little Britain denken, wenn’s irgendwo Karottenkuchen gibt und lach mich halb krumm, obwohl ich Little Britain eigentlich gar nicht mag. Video gibt’s hier!

Und weil heute so ein schöner Tag war, gibt’s – nur für euch – auch noch homemade Geschenksanhänger zum Runterladen, Ausdrucken und Verschenken.

Geschenksanhänger

 

 

 

Und für 10-15 Whoopie Pies („The carrot cake contains no nuts“) braucht ihr (Rezept adaptiert von Cake Days):

1 Backblech mit Backpapier belegt

1 Ei
120g Zucker
125g Joghurt
25ml Milch
1 TL Vanillezucker
75g Butter, geschmolzen
275g Mehl
1/2 TL Zimt
1/2 TL gemahlener Ingwer
1/4 TL Muskat
1/4 TL Backpulver
3/4 TL Natron
1/4 TL Salz
100g Karotten, fein gerieben

1. Geriebenen Karotten mit den Händen fest ausdrücken.
2. Ei, Zucker und Vanillezucker mit dem Handmixer schaumig rühren.
3. Anschließend Joghurt, Milch und Butter unterrühren.
4. Restliche Zutaten unterrühren.
5. Masse für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
6. Backrohr auf 170°C vorheizen.
7. Nach der Küphlphase mit einem ice cream scoop Häufchen auf’s Backblech setzen (ca. 2 Zentimeter Abstand lassen) und 10-12 Minuten backen.
8. Wiederholen, bis der Teig aufgeraucht ist.
9. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und die Füllung zubereiten (siehe unten).

Carrot Cake Whoopie Pies Karottenkuchen

Für die Cream Cheese Füllung:

200g Staubzucker
1 TL Vanillezucker
40g weiche Butter
80g Frischkäse

1. Butter und Frischkäse mit dem Handmixer cremig rühren:
2. Zucker und Vanillezucker nach und nach unterrühren.
3. Mit einem Löffel oder eine Spritztüte die Fülllung auf jeweils einer Whoopie-Hälfte verteilen und 2. Hälfte aufdrücken.
4. Mit Staubzucker bestreuen.

4 Kommentare zu „Karottenkuchen Whoopie Pies & Geschenksanhänger zum Ausdrucken

  1. mhhh…mhhh…das klingt doch lecker…ich liebe Karottenkuchen und deine Anhänger sind ja ganz allerliebst…merci fürs teilen…liebste Grüsse…cheers an hugs…i…

Zuckersüsse Nachricht hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s