peanut butter rules – Mini Erdnussbutter Cupcakes mit Schokolade

Mini Erdnussbutter Cupcakes mit Schokolade

Jahrelang war ich davon überzeugt, dass Erdnussbutter ganz, ganz, ganz fürchterlich schmeckt. Warum weiß ich selber nicht so genau, aber in Gedanken habe ich nach-Erdnuss-schmeckende Butter gesehen und dachte, nö, die kommt mir nicht ins Haus. Naja, bis ich mir dann vor knapp 2 Jahren das bezaubernde Cupcake-Buch der Primrose Bakery gekauft haben. Denn in diesem prangen auf Seite 71 die wunderhübschesten Peanut Butter Cupcakes ever.

Also das erste Glas crunchy peanut butter geöffnet, einmal gekostet und ich war verkauft. Cremig, ein bisschen süß, schön salzig und herlich crunchy…ich bin verliebt. Verliebt in Erdnussbutter, mit und ohne Stückchen, am Toast, im Kuchen oder einfach so. So verliebt, dass ich mich am liebsten von Kopf bis Fuß damit eincremen möchte. Erdnussbutter-Bodylotion, hach, das wär ja mal was…

Und als ob Erdnussbutter alleine nicht schon himmlisch wäre, wird sie hier auch noch mit Schokolade kombiniert. Das ist nämlich eine Kombination, die dir weiche Knie beschert und Jubelgesänge und Ohhhh’s und Mhhhh’s und „bitte bring die Cupcakes bei 35°C zu Grillparty mit“.

Und wisst ihr was? Das chocolate icing alleine ist auch der Hammer. Meine Arbeitskollegin bekommt immer meine Reste…und die isst die dann so, ohne Erdnussbutter, ohne Cupcake, ohne Kuchen…einfach nur mit einem Löffel aus der Tupperbox.

Wer die Cupcakes nicht nachmacht, ist selber Schuld 🙂

Mini Erdnussbutter Cupcakes mit Schokolade

Für 24 Minis braucht ihr (angelehnt an Cupcakes from the Primrose Bakery):

2 Mini-Muffin-Bleche, ausgelegt mit Papierbackförmchen

75g weiche Butter
130g Erdnussbutter
120g Zucker
2 Eier
1 TL Vanillezucker
120g Mehl
1 TL Backpulver
eine Prise Salz
60ml Milch

1. Backrohr auf 160°C vorheizen.
2. In einer großen Schüssel Butter, Erdnussbutter, Vanillezucker und Zucker mit dem Handmixer gut verrühren. Anschließend die beiden Eier nacheinander einrühren.
3. Mehl, Backpulver und Salz zusammen mit der Milch in die Schüssel geben und vorsichtig (!) unterrühren.
4. Teig in den Förmchen verteilen und ca. 10 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für das Milk Chocolate Icing:

30ml Sahne
15g Butter
100g Milchschokolade, grob gehackt
50g dunkle Schokolade, grob gehackt

1. Sahne und Butter in einem Topf erhitzen.
2. Die Schokolade einrühren sie komplett geschmolzen ist.
3. Das Icing auf Raumtemperatur abkühlen lassen, dabei immer wieder umrühren.
4. Nicht wundern, das Icing hat eine ganz komisch Konsistenz.
5. Mit einem Messer oder einer Icing Spatula das Icing auf dem Cupcakes verteilen und mit Peanut butter chips dekorieren.

Und wie immer sonntags, ist dies heute mein Beitrag zur Initiative Sonntagssüß.

10 Kommentare zu „peanut butter rules – Mini Erdnussbutter Cupcakes mit Schokolade

  1. Oh Himmel! Kann ich bitte sofort eine Ladung davon bekommen! 🙂 Sag mal, wo hast Du die Peanutbutter/Chocolate (?) Chips her, die da auf den Bildern rumkullern?
    Einen schönen Sonntag – ich wäre beim „in-Peanutbutter-Wälzen“ sofort dabei!
    Em

    1. Wenn noch welche übrig wären, gerne 😉 Die Chips hab ich aus Dublin mitgebracht. Gibt’s aber auch bei Amazon hab ich gesehen (Reese’s peanut butter chips). Sind recht teuer (auch in Irland ;)) und du kommst eeewig damit aus. Du kannst mir aber deine Adresse schicken, dann lass ich dir ein paar von meinen zukommen 🙂

      LG,
      Marlene

      1. Marlene, dass ICH ewig mit Peanutbutter-Chips auskommen würde halte ich angesichts der Tatsache, dass ich diese kleinen Dinger auch so wegputzen würde für ein Gerücht! 😀
        Vielleicht kommt die deutsche Industrie ja auch irgendwann nochmal drauf, sowas auf den Markt zu bringen…
        LG,
        Em

  2. Ich liiiiiebe Erdnussbutter, irgendwann demnächst muss ich auch mal wieder was damit backen! Und Reeses macht sowieso meine liebsten Süßigkeiten, Reeses Pieces sag ich da nur… yummy!
    xo Zoe

  3. oh, wie verdammt lecker…eine Sünde oder zwei wert…schon lange keine Erdnussbutter mehr im Hause frauheuberg´s…dank dir bin ich jetzt wieder auf den Geschmack gekommen…wird bestimmt bald nachgezaubert…mhhh…merci fürs zeigen…liebste Grüsse in eine hoffetnlich himmlisch bunte Woche…cheers and hugs…i…

  4. Mmh das sieht total lecker aus 🙂 *schmacht* ich hab noch selbstgemachtes Peanutbutter eis mit Schokostückchen im Gefrier aber heute ist Diättag :‘-((

    Lg, Claudia

Zuckersüsse Nachricht hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s